2.750 €Kosten Preise Magen falten herausschneiden des HungergefühlszentrumsAntalya Türkei

2.750 €Kosten Preise Apollo Verfahren, herausschneiden des HungergefühlszentrumsAntalya Türkei

2.750 €Kosten Preise Endo Sleeve Verfahren herausschneiden des HungergefühlszentrumsAntalya

2.750 €Kosten Preise Pose Verfahren, herausschneiden des HungergefühlszentrumsAntalya Türkei

2.750 €Kosten Preise Magen Wrap herausschneiden des HungergefühlszentrumsAntalya Türkei

2.750 €Kosten Preise Sleeve Plication herausschneiden des HungergefühlszentrumsAntalya Türkei

2.750 €Kosten Preise Gastric Sleeve herausschneiden des HungergefühlszentrumsAntalya Türkei

3.000 €, Kosten Preise Magenverkleinerung Sleeve Gastrektomi Ausland, Türkei, Antalya
2.800 €, kostet Magenballon für 12 Monate Ausland Türkei Antalya
1.400 €Kosten Preise Botox Injektion in den Magen endoskopisch Ausland Türkei, Antalya
3.500 €Kosten Preise Gastric Bypass, Mini Bypass, Ausland, Türkei, Antalya
4.000 €Kosten Bipartition Bypass Diabetis Chirurgie Diabetis Opposite Ausland, Türkei, Antalya
4.000 €, Kosten Preise Duodenal Switch Magenbypass  Diabetis Opposite Ausland Türkei Antalya
4.000 €, Kosten Preise Roux en y Magenbypass  Diabetis Opposite Ausland Türkei Antalya
4.000 €, Kosten Preise Omega Loop Bypass Diabetis Opposite Ausland Türkei Antalya

Angebot für Antalya.  Wir haben mehrere Operationen im Preis gesenkt!
Alle weiteren Informationen finden Sie hier:  www.medical-travel-service.com

Diabetes Behandlung in der Türkei
Magenverkleinerung / Bipartition Bypass

 

In den letzten Jahren hat man bei einer großen Anzahl von Operationen bei Adipositas festgestellt, dass es neben einem Gewichtsverlust ebenfalls zu einem Verschwinden von Diabetes mellitus Typ 2 kommt.

 



 

Es gibt verschiedene Methoden:

1.) Magenverkleinerung, die Erfolgsquote liegt hier bei 80 %.

2.) Die besten Ergebnisse wurden nach einem Bipartition Bypass erzielt.
Hierbei wird ein Ausschalten des Magens mit Umgehung des Zwölffingerdarms durchgeführt.

Die Operation wird laparoskopisch, das heißt mittels „Schlüssellochchirurgie“, durchgeführt.
Direkt nach der Operation sollte es zu einem Rückgang der erforderlichen Insulintherapie kommen.

Pose Verfahren, Endo Sleeve Verfahren, Apollo Verfahren, laparoskopischer Schlauchmagen

© 2017 bmi-online.info

Magenballon im Ausland, der Türkei, Antalya

Durch den Einsatz eines Magenballons
in Verbindung mit einer unter Aufsicht durchgeführten Ernährungsumstellung können schwerwiegende Gesundheits-störungen von Adipositas-Patienten erheblich vermindert und gleichzeitig eine neue Lebensqualität erreicht werden.

 

 

Das Magenballon-System besteht aus einem weichen, dehnbaren Ballon, einem Einsatzschlauch und einem Füllsystem. Der Ballon kann durch den Mund eingesetzt und wieder entfernt werden - ohne Operation oder Schnitte.

Wenn sich der leere Ballon im Magen befindet, wird er mit einer sterilen Kochsalzlösung gefüllt. Die Einfüllmenge wird dem Patienten individuell angepasst und variiert zwischen 400 - 700 ml.

Der Ballon des Systems schwimmt nun frei im Magen und füllt diesen teilweise aus. Der Patient erreicht schon mit einer wesentlich geringeren Nahrungsmenge ein Gefühl der Sättigung und nimmt ab sofort weniger Nahrung zu sich. 

 

 

Das wichtigste auf einen Blick:  

 

 

Aufenthalt in der Klinik:

Ambulant

Dauer der Behandlung:

2 - 3 Stunden

Sport:

6 Wochen

Rückreise:

nach 1 Tag

 

Magenbypass im Ausland, der Türkei, Antalya

Beim Magenbypass wird der Magen wenige Zentimeter unterhalb des Mageneingangs abgetrennt. Es verbleibt ein kleiner Restmagen, „pouch", der ca. 15 ml fasst und als Bremse für die zugeführte Nahrung dient. Auch der Dünndarm wird durchtrennt. Das eine Ende des Darmes wird an den kleinen Restmagen angeschlossen und das andere so umgeleitet, dass die Nahrung und Verdauungssäfte erst im mittleren Dünndarm vermengt werden und der obere, direkt an den Magen anschließende Dünndarm umgangen („engl. Bypass") wird. Die Verdauungssäfte werden in den tieferen Darmabschnitten eingeleitet und somit kann erst hier die Verdauung durch die Aufspaltung der Nahrungsbestandteile beginnen. Die Folge ist, dass nicht alle Nahrungsbestandteile zerlegt werden können und somit nur ein Teil aufgenommen „resorbiert″ werden. Es stehen somit weniger Nahrungsbausteine dem Blut zur Verfügung. Die nicht verdaute Nahrung wird in den Dickdarm befördert. 

 

Die Nachteile des Magenbypasses 

Die Physiologie im Verdauungsablauf wird verändert. Nicht nur die Aufnahme der Kalorienträger wird vermindert, sondern auch die der Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Insbesondere kann Vitamin B 12 nicht mehr über die normale Verdauungsleistung „resorbiert″ werden und die Gabe muss lebenslang per Injektion erfolgen. In Einzelfällen gilt das auch für die Aufnahme von Eisen. Die dauerhafte Einnahme eines Multivitaminpräparates ist täglich erforderlich.  Bestimmte Medikamente dürfen nicht mehr oral eingenommen werden, weil sie die Darmschleimhaut schädigen können. Andere sind in ihrer Wirksamkeit herabgesetzt, z.B. Hormone.

Je nach Nahrungszusammensetzung kann es zu Nebenwirkungen, wie Blähungen, übelriechenden Fettstühlen, Durchfällen und dem sogenannten „Dumping-Syndrom” mit Kreislaufabfall und blitzartiger Darmentleerung nach dem Verzehr sehr zuckerhaltiger Speisen und Getränke kommen.

Die restriktive Wirkung des kleinen „pouch″ kann im Lauf der Zeit verloren gehen und es können dann wieder normalgroße bis große Nahrungsmengen gegessen werden.

Die Durchführung einer endoskopischen Magenspiegelung ist nicht mehr möglich, oder das Entfernen von Gallengangssteinen. 

 

Das wichtigste auf einen Blick:  

 

Aufenthalt in der Klinik:

3 - 4 Nächte

Dauer der Behandlung:

2 - 3 Stunden

Sport:

6 Wochen

Botox Injektion in den Magen (endoskopisch)
Ausland Türkei, nur in
 Antalya

Durch die Injektion von Botox in die Muskulatur des Magenpförtners wird eine verminderte Magenentleerung erreicht. 
 

Diese Behandlungsmethode ist ab einem BMI von 27 bis 32

geeignet.   

Magenband im Ausland, der Türkei, Antalya



Die Magenband - Operation wird aus medizinischen Gründen nicht mehr empfohlen & wird deshalb in der Türkei nicht mehr durchgeführt.

 

Sie haben noch Fragen? Dann schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an:

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:



Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.